Logo vslulogo-hubp

Märchenmorgen an der Schule Hubelmatt

Am Mittwochmorgen, 30. November 2016, tauchte die ganze Schule Hubelmatt in die magische Märchenwelt ein. In diese Welt - wo der Phantasie keine Grenzen gesetzt werden. Dahin - wo alle Wünsche wahr werden können. Und auch dorthin - wo sich jeder selbst erkennt. Gespannt stiegen die beiden Kindergärten und alle Schulklassen hinunter in den Hort Hubelmatt, wo uns die Märchenerzählerin, Dunjascha Schweizer, im tiefen Tal der Märchen willkommen hiess. Dunjascha Schweizer verzauberte die Bühne des Hortes in einen magischen Ort. Mit Worten, Musik, Gesang und Spielfiguren eröffnete sie uns eine neue und altbekannte Welt.

Wir lernten das furchterregende Krokodil aus Afrika, die Goldgans aus Italien und der heilende Apfel aus Deutschland kennen. In allen drei Volksmärchen waren die Geschwisterkonstellationen, die Lebensherausforderungen und der Umgang mit sich und den anderen ein grosses Thema.

Die glücklichen Schwestern Lilla und Lolla, die eifersüchtigen Nachbarinnen, das hungrige Krokodil, die böse Stiefmutter, der liebe Bruder, die kranke Prinzessin,… – sie alle mussten sich dem Leben stellen und machten die gleichen Fehler immer und immer wieder. Wie oft im Leben begegnen uns die gleichen Herausforderungen, doch erst beim dritten oder wiederholten Male können wir sie meistern. Wie tat es gut zu sehen, dass es den Menschen und Tieren in den Märchen genau so geht wie uns selbst.

Die Schule Hubelmatt hat den Märchenmorgen auf Anhieb sehr gut gemeistert J. Vielen herzlichen Dank an Dunjascha Schweizer (www.dunjascha.ch), an den Hort Hubelmatt und an alle Zuschauer und Zuschauerinnen.

 

Bericht: Katharina Düggeli

 



Primarschulhaus Hubelmatt mobile

Logo vslu mobile transparent